Naturheilkunde mit Erfahrung, ist eine besonders sichere Therapie 1

Naturheilkunde mit Erfahrung, ist eine besonders sichere Therapie

[vc_row][vc_column][vc_cta h2=”Naturheilkunde” h4=”Erfahrungsheilkunde mündet in Naturheilkunde” txt_align=”center” color=”peacoc”]Ein tibetischer Arzt namens Amchi sagte einst, dass nicht Substanzen und Schriften helfen, sondern Vertrauen. Zweifellos liegt die Stärke der Naturheilkunde in ihrem ganzheitlichen Ansatz, der auf die Bedürfnisse eines bestimmten Menschen ausgerichtet ist. Ein Heilpraktiker orientiert sich an der inneren Natur des Menschen. Veränderungen eines Menschen werden als Ausdruck von wechselnden äußeren und inneren Ursachen und Bedingungen verstanden. Der Heilpraktiker zieht die Naturheilkunde heran, um sich ein holistisches Bild zu machen. Gesundheit bedeutet ein harmonisches Zusammenspiel von allen organischen Funktionen, Strukturen, Informationen und Energien seelischer und geistiger Kräfte. Innere Harmonie bewirkt das Fließen der Lebenskraft. Jeder Patient spürt und definiert diese Lebensenergie für sich selbst. Falls das Zusammenspiel durch innere und äußere Einwirkungen beeinträchtigt wird, können Krankheiten und gesundheitliche Störungen entstehen.[/vc_cta][vc_cta h2=”Wie kann die Naturheilkunde helfen?” h4=”eine gründliche Diagnose steht am Anfang” txt_align=”center” color=”peacoc”]Gemeinsam mit Ihnen findet ein Heilpraktiker heraus, welche Muster, Probleme oder Situationen zu einem bestimmten Gesundheitsproblem geführt haben. Der Körper wird nicht Ganzes betrachtet und in diesem Sinne erfolgt die Behandlung nach den Prinzipien der Naturheilkunde. Der Heilpraktiker unterstützt Patienten in ihrem Prozess wieder zurück zu ihrer inneren Balance zu finden. In einigen Situationen ist ein Patient nicht mehr selbst in der Lage, sein gestörtes Gleichgewicht wiederherzustellen. Der Heilpraktiker ist ein Begleiter auf dem Weg zur Selbstfindung und Neuorientierung, um wieder zu einem Zustand der Lebenskraft und Vitalität zurückzufinden.[/vc_cta][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_column_text][sc_fs_faq sc_id=”fs_faqqzbnsm7ck” html=”true” headline=”h2″ img=”” question=”wie kann naturheilkunde helfen” img_alt=”” css_class=”” ]Inzwischen haben wir in unserer Naturheilpraxis seit 1992 Erfahrung sammeln können. Viele Patienten haben dies dankend zum Ausdruck gebracht (siehe Bewertungen bei Heilpraktiker Kreuer). Mit traditionellen wie modernen Verfahren gestallten wir gründliche Diagnosen und Therapien. Es ist die Erfahrung welche uns die Sicherheit gibt, besondere Wege zu beschreiten.[/sc_fs_faq][/vc_column_text][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_cta h2=”Diagnose in der Naturheilkunde” h4=”Vielschichtige Fragen und Beobachtungen” txt_align=”center” color=”peacoc”]Um zu erkennen, um welches Ungleichgewicht es sich handelt, verwendet der Heilpraktiker unterschiedliche Verfahren. Mithilfe der Augendiagnose kann er erkennen, welche Organe sich nicht mehr im Gleichgewicht befinden. Der Zustand der Zunge spielt ebenfalls eine wichtige Rolle. Die Farbe kann darauf hinweisen, in welchem Körperbereich Probleme entstehen. Eine weitere Methode ist die Pulsdiagnose.[/vc_cta][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_cta h2=”Ganzheitliche Ausrichtung der Naturheilkunde” h4=”Die Einheit unseres Lebens erkennen” txt_align=”center” color=”peacoc”]Die Naturheilkunde wird “Die Lehre von Naturheilverfahren und Naturheilmitteln bezeichnet”. Sobald körperliche Erkrankungen oder Beschwerden auftreten, geht die Naturheilkunde davon aus, dass eine Störung im menschlichen Organismus vorliegt. Das Ziel der unterschiedlichen Methoden der Naturheilkunde liegt darin, dieses natürliche, körperliche Gleichgewicht nebenwirkungsarm und sanft wiederherzustellen. Verschiedene Verfahren können helfen, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Auf diese Weise wird der Körper dazu angeregt, bestehende Beschwerden und Erkrankungen zu bekämpfen. Natürliche Heilverfahren besitzen einen ganzheitlichen Ansatz und stammen aus verschiedenen Kulturen.[/vc_cta][vc_cta h2=”Ganzheitliche Ausrichtung der Naturheilkunde” h4=”Die Einheit unseres Lebens erkennen” txt_align=”center” color=”peacoc”]Die Naturheilkunde wird “Die Lehre von Naturheilverfahren und Naturheilmitteln bezeichnet”. Sobald körperliche Erkrankungen oder Beschwerden auftreten, geht die Naturheilkunde davon aus, dass eine Störung im menschlichen Organismus vorliegt. Das Ziel der unterschiedlichen Methoden der Naturheilkunde liegt darin, dieses natürliche, körperliche Gleichgewicht Nebenwirkungsarm und sanft wiederherzustellen. Verschiedene Verfahren können helfen, die Selbstheilungskräfte zu aktivieren. Auf diese Weise wird der Körper dazu angeregt, bestehende Beschwerden und Erkrankungen zu bekämpfen. Natürliche Heilverfahren besitzen einen ganzheitlichen Ansatz und stammen aus verschiedenen Kulturen.[/vc_cta][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_cta h2=”Unterschiedliche Naturheilverfahren” h4=”wie in einem Orchester gibt es viele Instrumente” txt_align=”center” color=”peacoc”]Klassische Naturheilverfahren waren bereits in der Antike bekannt. Aus dieser Zeit stammen erste Aufzeichnungen. Jedoch haben Funde aus der Steinzeit belegt, dass bereits Menschen in dieser historischen Epoche verschiedene Kräuter verwendeten. Ein klassisches Verfahren ist beispielsweise die Kneipp-Kur. Als ganzheitliches 5-Säulen-Konzept beinhaltet sie auch Methoden der Pflanzenheilkunde, Thermotherapie, Hydrotherapie, Ernährungstherapie und Ordnungstherapie.
Eine weitere bekannte Therapie ist die Balneotherapie wo zum Beispiel Heilquellen, Heilgase oder auch Moorpackungen verwendet werden, In bestimmten Fällen kann auch die Bewegungstherapie hilfreich sein, die Massage, Krankengymnastik und Sporttherapie umfasst. Unter der Ordnungstherapie versteht man verschiedene Methoden wie Psychotherapie, Kunsttherapie und Entspannungsverfahren. Die Elektrotherapie-Ultraschalltherapie benutzt diverse Apparate, die mit unterschiedlichen Frequenzbereichen und Spannungsformen arbeiten. Bei der Heliotherapie kommt die natürliche Sonnen-/UV-Strahlung oder künstliche UV-Strahlung zum Einsatz.
Zusätzlich zu diesen bekannten Methoden verwenden Heilpraktiker auch diverse komplementärmedizinische Verfahren.
Zusätzlich zu diesen bekannten Methoden verwenden Heilpraktiker auch diverse komplementärmedizinische Verfahren. Bei vielen Menschen erfreuen sich der ganzheitliche Ansatz von Heilverfahren wie Ayurveda und Traditioneller Chinesischer Medizin zunehmender Beliebtheit. Ayurveda basiert auf der Lehre von den unterschiedlichen Doshas, die verschiedene Körperkonstitutionen beschreiben. Sind die Doshas aus dem Gleichgewicht, entstehen Krankheiten. Um die innere Harmonie wiederherzustellen, werden verschiedene Verfahren wie Kräuterbehandlungen, Ernährungstherapie, Massagen und Fasten verwendet. Die Panchakarma-Therapie, eine spezielle Entgiftungstherapie, spielt ebenfalls eine wesentliche Rolle. In der Traditionellen Chinesischen Medizin steht die Lehre von den 5 Elementen im Vordergrund. Die Elemente werden den verschiedenen Organen zugeordnet. Schwäche in einem bestimmten Element kann Probleme mit dem Organ hervorrufen, dass mit diesem Element in Verbindung steht. Auch bei dieser Methode steht der holistische Ansatz im Vordergrund.[/vc_cta][/vc_column][/vc_row][vc_row][vc_column][vc_video][/vc_column][/vc_row]

  • Schreibstil
  • Lesbarkeit
  • Interessant
Sending
User Review
5 (5 votes)

Leave a Reply

Sending